Inhaltsverzeichnis

Hallo! Mein Name ist Mona Ghazi, ich bin Mitbegründerin und CEO von Optimo. Ich interessiere mich leidenschaftlich für Unternehmertum und Bildung, weshalb ich eine Plattform für Mitarbeiter aufbaue. Damit möchte ich die Notwendigkeit der Weiterbildung für die Industrie 4.0 herausstreichen und auch den Wissensaustausch aktiv fördern. Meine Vision ist es, Menschen durch Vernetzung und lebenslanges Lernen dazu zu befähigen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Falls du dich jemals gefragt haben solltest, wie du dich als Unternehmer effektiv vernetzen kannst, wozu dies genau gut ist und auf welche Weise dich das voranbringen könnte, dann bist du hier genau richtig.

Mein Netzwerkaufbau

Bereits mit 14 Jahren bin ich in die Welt des Unternehmertums eingetaucht. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt zwei Jahre meiner Schullaufbahn übersprungen und gerade ein Wirtschaftsstudium begonnen. Anfangs hatte ich Probleme, in den Tests gut abzuschneiden, aber durch mein außerschulisches Studium entdeckte ich alternative Lernwege und baute ein Netzwerk von Studenten auf, die in der gleichen Position waren wie ich.

Ich war neugierig und hatte zahllose Ideen, die ich ausprobieren wollte. Als ich 16 wurde, konzipierte ich eine Zeitmanagement-App, um Menschen beizubringen, wie sie ihre Zeit effizienter gestalten können. Ich hatte diese Idee schon eine Weile, wusste aber nicht, wie man ein Start-up gründet – also habe ich gegoogelt. Die ersten Schritte bestanden im Aufsetzen eines Businessplans, der Registrierung des Unternehmens und der Erledigung aller rechtlichen Hürden.

Dieser Prozess führte mich direkt zu meinen ersten Erfahrungen mit professionellem Networking. Ich habe mit einem Anwalt, einem Business Angel und meinen Lehrern gesprochen, die alle bestätigen mussten, ob meine Idee wirklich gut war und ob ich das Zeug dazu hatte, ein Unternehmen aufzubauen. Kurz darauf erhielt ich eine offizielle Bescheinigung zur Registrierung meiner Firma. Damit war ich nun die jüngste Person, die jemals ein Geschäftskonto bei meiner Hausbank eröffnet hatte. Ich habe anschließend mit einem Berater und Gründer gesprochen, der mich mit anderen Personen zusammengebracht und mir dazu verholfen hat, mich bei lokalen Pitching-Events zu engagieren.

Ich erkannte schnell den Wert, den es hatte, mit einer Person zu sprechen und, daraus resultierend, der nächsten vorgestellt zu werden – hierdurch meine Ideen hinterfragt und überprüft zu bekommen. Mit 16 Jahren kommt es eher selten vor, dass man seine Start-up-Idee vor 50 Leuten vorstellen kann. Ich durfte an Pitching-Wettbewerben teilnehmen und mein Netzwerk auf diese Weise stetig ausbauen. Diese Erfahrungen waren für meine unternehmerische Reise von unschätzbarem Wert und trugen dazu bei, mich dorthin zu bringen, wo ich heute bin.

Warum ist Networking als Unternehmer unverzichtbar?

Networking ist in den meisten Berufen von essenzieller Wichtigkeit, egal ob du Künstler, Unternehmer oder Journalist bist. Noch wichtiger ist das als angehender Gründer mit einer glänzenden Idee, der jedoch wenig Ahnung hat, wie genau diese am besten umzusetzen ist. Falls es dir clever vorkommt, alles selbst in die Hand zu nehmen, dann lasse dir von mir gesagt sein, dass dies vermutlich nicht der beste Weg zum Erfolg sein wird. Aus genau diesem Grund haben Unternehmen zahllose Mitarbeiter in unzähligen Bereichen – Brainstorming funktioniert nun mal besser mit mehreren schlauen Köpfen im Verbund.

Um erfolgreich zu sein, ist es entscheidend, sich mit Menschen zu umgeben, die dich beraten, deine Fragen beantworten und dir bei deinem Unternehmen helfen können. Das Ziel des Netzwerkens ist es, in jeder Situation die richtigen Ansprechpartner zu haben, um durch Rat und Tat den nächsten Schritt machen zu können. Dies beschleunigt deinen Fortschritt enorm, da du externe Lösungsansätze und verschiedene Perspektiven kennenlernst.

Wie du das Networking richtig beginnst

Anders, als du möglicherweise meinst, ist Netzwerken eine Fähigkeit, die du lernen und entwickeln musst. Offensichtlich haben einige Leute so ihre Probleme damit – falls du eher introvertiert sein solltest, kann es dich viel mehr Mühe und Energie kosten, auszugehen und Leute zu treffen, als das für eine extrovertierte Person der Fall wäre. Lasse deshalb jedoch nicht zu, dass dein Charakter und deine Vorlieben deinen Networking-Chancen im Wege stehen! Ich behandle Networking wie jede andere Aufgabe: Mit etwas Übung wird es zur Gewohnheit!

Gewöhnungsbedürftig ist auch der mitunter Transaktions-Aspekt des Netzwerkens als Unternehmer. Im Allgemeinen versuchen wir, Beziehungen aufzubauen, die für uns nützlich sind und dabei Menschen zu gewinnen, die wir in Zukunft um Rat fragen können. Frage dich stattdessen, wie auch die andere Seite vom Kontakt mit uns profitieren kann und behandle die Beziehung nicht wie eine Einbahnstraße. Gerne entwickle ich auch einen Gedankengang, wie „Mit wem kann ich diese Person zusammenbringen?“, sobald ich jemanden treffe. Auch wenn du nicht an der Verbindung teilnimmst, ist es ein großartiges Gefühl, zwei Personen vorzustellen, die voneinander profitieren können.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Networking Spaß machen kann – wir haben die Möglichkeit, jede Menge neue Leute kennenzulernen, die möglicherweise großartige Einblicke und neue Standpunkte mit uns teilen können. Sei neugierig, aufgeschlossen und verlasse deine Komfortzone!

Aber wie geht man nun vor, um mit Menschen in Kontakt zu treten und die richtigen Veranstaltungen zu finden?

Ich würde stark empfehlen, Gründergemeinschaften beizutreten – entsprechende Vereine gibt es in der Regel in jeder Stadt. Über diese Organisationen kannst du Events finden und zahllose Gleichgesinnte treffen, um dein Netzwerk zu erweitern. Während ich mir manchmal Zeit nehme, um an diesen Events teilzuhaben, kann Networking jedoch auch zufällig geschehen – etwa durch die Begegnung mit den richtigen Menschen bei Parties und sonstigen, gesellschaftlichen Ereignissen.

Ich finde, es gibt zwei Möglichkeiten, sich dem Networking zu effektiv zu nähern. Suche entweder nach einer Person mit sehr allgemeinen Fähigkeiten: Jemand, der weiß, wie man ein Unternehmen gründet, wie man leitet, wie man Marketing betreibt usw. Oder halte alternativ Ausschau nach einem Experten auf einem bestimmten Gebiet, in dem du Unterstützung brauchst. Sobald du eine Person gefunden hast, mit der du eine Verbindung herstellen möchtest, wirf einen Blick auf deren Arbeit, Arbeitsweise und auch auf die Interessen. Vergewissere dich, ob und wo gemeinsame Schnittstellen bestehen.

Tipps für das richtige Networking als Unternehmer

  • Sei höflich. Eigentlich ziemlich offensichtlich, aber Networking funktioniert eben besser, wenn du sympathisch, interessiert und höflich auftrittst! Auf diese Weise wird auch dein guter Ruf wachsen, also stelle sicher, dass du einen positiven Eindruck auf die Menschen hinterlässt.
  • Stelle dich richtig vor. Das Erste, was du tust, wenn du jemanden triffst, ist dich vorzustellen, also ist es wichtig, wie du das anstellst. Die Leute werden weniger Interesse an dir entwickeln, wenn sie glauben, dass du nichts vorzuweisen hast. Zu viel Understatement ist dabei hinderlich. Menschen lieben es, geschmeichelt zu werden, wollen sich aber auch mit Gleichgesinnten austauschen und selbst profitieren. Stelle dich und dein Unternehmen daher ernsthaft vor und mache klar, wie genau sie von dir profitieren können.
  • Finde einen Mentor. Mentoring ist als Unternehmer unerlässlich. Suche nach jemandem, der dich beraten, aber auch beim Ausbau deines Netzwerks unterstützen kann. Obgleich es einfacher ist, eine gegenseitige Verbindung zu haben, die einander vorstellt, habe ich auch gute Ergebnisse durch direkte Nachrichten auf LinkedIn erzielt. Stelle zunächst eine kurze, aber spezifische Frage, die nur die Zielperson beantworten kann. Bitte dann um einen kurzen 10-minütigen Anruf. Hake regelmäßig nach, bis du eine Beziehung aufgebaut hast und frage dann, ob die Person dein Mentor sein möchte.
  • Begrenze die Anzahl der Berater. Zumindest am Anfang deiner Reise gibt es definitiv zu viele Mentoren und Berater. Wir möchten keinesfalls mit vielen potenziell widersprüchlichen Ratschlägen überflutet werden. Finde deshalb eine Handvoll Menschen, denen du vertrauen kannst und die du absolut alles fragen kannst und – pflege regelmäßigen Kontakt mit ihnen!
  • Nutze die Zeit sinnvoll. Als Unternehmer ist Zeit die wertvollste Ressource. Daher muss man bei Networking-Events etwas rücksichtslos sein. Priorisiere die Personen, von denen du weißt, dass sie deinem Netzwerk einen Mehrwert verleihen können und finde Wege, mit ihnen zu interagieren. Gewöhne dir an, wenig zielführende Gespräche auf höfliche Weise kurz zu halten.
  • Nutze deine neuen Verbindungen. Der größte Fehler beim Networking besteht darin, sich nicht an jemanden zu wenden, den du getroffen hast. Nachdem du Kontaktdaten ausgetauscht hast, versende innerhalb von zwei Tagen eine Nachricht! Andernfalls gerätst du möglicherweise in Vergessenheit und deine Zeit und Mühen wären verschwendet!
  • Poste auf LinkedIn. Eine sinnvolle Möglichkeit, dein Netzwerk auf dem Laufenden zu halten, ist das regelmäßige Posten von Updates auf LinkedIn. Deine Kontakte werden deine Inhalte somit passiv aufnehmen und über deine Aktionen auf dem Laufenden bleiben. Diese Updates können auch nützliche Gesprächseinstiege bei der nächsten Begegnung sein.

Ich hoffe, diese Zeilen konnten dir einige brauchbare Ideen vermitteln! Falls du mehr erfahren möchtest, kontaktiere mich doch via LinkedIn!Hier, bei EWOR, sind wir leidenschaftlich daran interessiert, Unternehmern alle Ressourcen an die Hand zu geben, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein. Unser Blog bietet zu diesem Zweck unzählige Artikel erfolgreicher Gründer und innovativer Unternehmer. Auch unsere beliebte Akademie gibt dir weitere Möglichkeiten, von den schlauesten Köpfen der Unternehmerwelt zu lernen.

Want to start and grow your own business? We have the perfect solution for you. We built a platform with over 17 courses designed by serial entrepreneurs to help you build a sustainable business. You will get access to hundreds of resources, tools, legal templates, and much more. Save time and money and become more successful by subscribing to our EWOR Platform. What are you waiting for?

Sign-up now!

Über EWOR

EWOR ist eine Lernplattform, die von Europas besten Professoren, Unternehmern und Branchenführern gegründet wurde. Wir bilden junge Gründer aus und unterstützen sie dabei, erfolgreiche Unternehmen zu gründen.

Lerne mehr!

Inhaltsverzeichnis

Unsere Programme

Fellowship

Ein exklusives 10-monatiges, vollständig gesponsertes Programm, das dir dabei helfen soll, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen.

Erfahre mehr

Academy

Ein 8-wöchiges Online-Programm, in dem du lernst, wie du ein Unternehmen gründen kannst, das einen nachhaltigen Einfluss auf die Umwelt oder die Gesellschaft hat.

Erfahre mehr

Platform

Lerne in über 17 Kursen, wie du ein Unternehmen von der Idee an aufbauen kannst.

Erfahre mehr

Abonniere unseren Newsletter

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unseren Newsletter!

Folge Uns

About EWOR

EWOR is a school conceived by Europe’s top professors, entrepreneurs, and industry leaders. We educate and mentor young innovators to launch successful businesses.

Learn More

Our Programs

Fellowship

An exclusive 10-month, fully-sponsored, program designed for aspiring entrepreneurs who want to make the world a better place.

Learn More

Academy

An exclusive 10-month, fully-sponsored, program designed for aspiring entrepreneurs who want to make the world a better place.

Learn More

Platform

Learn how to conceive, prototype, test, and launch an impactful venture with over 17 courses to help you start off.

Learn More

Newsletter

Don’t miss out on future content and subscribe to our newsletter!

Recommended

Was ist EdTech?

EdTech, Educational Technology beschreibt die Verwendung von Software, Hardware und Online-Plattformen des 21. Jahrhunderts in...

Unternehmensstatuten – dein Leitfaden für Jungunternehmer im Gesellschaftsrecht

Ein eigenes Unternehmen zu gründen, klingt unheimlich aufregend, oder? Erst recht, wenn du es mit...

So skalierst du erfolgreich dein Start-Up

Unternehmen aufzubauen und beständig wachsen zu lassen ist faszinierend und komplex zugleich. Nur wenige Firmen...

Wie du eine erfolgsversprechende Geschäftsidee in ein Vollzeitbusiness verwandelst

Falls dir eine großartige Geschäftsidee vorschwebt, du dir aber noch nicht sicher sein solltest, wie...

Wie Architektur dir helfen kann, das Business zu evaluieren

Falls du Architektur studierst oder berufstätig bist und dein eigenes Unternehmen gründen willst, dann kannst...

Woran du erkennst, wann es Zeit für eine Karriere-Veränderung ist

Fühlst du dich unwohl in deinem Beruf? Erwägst du einen Jobwechsel? Bist du unsicher, wann...

Follow Us

Want to start and grow your own business?

Learn how to conceive, prototype, test, and launch an impactful venture with over 17 courses.

Get access to over 300 resources including pitch-decks, investor term sheets, and contracts.

Rate this article

daniel

Daniel Dippold

Michael