Inhaltsverzeichnis

Start-ups in Deutschland befinden sich in einem stetigen Wachstum. Der Traum der Selbständigkeit wurde für viele zur Realität. Daher ist es nicht verwunderlich, dass selbst eine Pandemie nicht den Willen mancher aufhalten konnte, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. 

Doch was macht Start-ups erfolgreich?

Welche von ihnen setzten sich am besten durch?

In diesem Artikel beantworten wir dir diese Fragen, sodass vielleicht auch dich die Motivation packt, ein Start-up zu gründen.

Wie viele Start-ups gibt es in Deutschland?

In 2021 registrierten sich 2.013 neue Start-ups in Deutschland. In 2020 lag die Zahl bei 2.857. Dies zeigt zwar einen Rückgang der neuen Registrierungen im Handelsregister, jedoch stieg die Anzahl von Beschäftigen innerhalb der Start-ups. 

Doch wie kommt das?

Anhand der zwei Artikel lässt es sich erklären.

Zum einen ist das durch die Folgen der Wirtschaft auf die Pandemie zu erklären. Nicht jeder Arbeitssektor wurde gleichermaßen eingeschränkt. Start-ups, die ihre Produkte schnell und vor Ort verkaufen mussten, wurden deutlich stärker von Kontaktbeschränkungen sowie Lockdowns eingeschränkt.

Zum anderen wuchsen Start-ups. Insbesondere solche, die in den Bereichen Tech und E-Commerce Fuß fassten. Uneingeschränkt von den Folgen der Pandemie gewannen sie durch das Wegbrechen anderer Sektoren an Kunden. Durch die steigende Anfrage mussten mehr Mitarbeiter gewonnen werden. Bis zu 30 % Neueinstellungen zu dem Vorjahr weisen auf den gekommenen Ansturm hin.

Inwieweit es zu einem Wachstum von Registrierungen zu dem Vorjahr kommen wird, ist noch unklar. Von einem allgemeinen Wachstum von Einstellungen innerhalb der existierenden Start-ups in Deutschland sowie stärkerer Investitionen ist auszugehen.

Wann ist ein Start-up erfolgreich?

Eine genaue Definition zu finden, wann ein Start-up erfolgreich ist, lässt sich schwer fassen. Letztlich liegt es in dem Auge des Betrachters. Unter anderem, sind folgende Aspekte zu berücksichtigen:

Wirtschaftlich / Finanziell

Der Weg zur Selbstständigkeit verfolgt oft das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit. Daher ist es angemessen, ihn als ersten Punkt zu erwähnen. Inwieweit diese Unabhängigkeit ab einer gewissen Summe gestillt ist, hängt letztlich von der Person selbst ab. Suchst du das Einhorn oder bist du mit weniger zufrieden?

Erfolg ist, wenn du Zeit mit deiner Familie verbringen kannst

Wofür bist du dem Gedanken der Selbstständigkeit nachgegangen? Häufig liegt die Antwort darin, nicht mehr 40 Stunden oder mehr in einem Büro zu verbringen und müde nach Hause zu kommen. In der Selbstständigkeit entscheidest du darüber, wann dein Arbeitstag sein Ende findet.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die eigene Firma ab einem bestimmten Zeitpunkt für einen guten Preis zu verkaufen. Sobald das geschehen ist, kann dein Fokus voll und ganz bei dir und deiner Familie liegen.

Du möchtest einen positiven Effekt hinterlassen

Klimaschutz, der Kampf gegen Plastik, Bildung in armen Ländern fördern. Die Motivation einen nachhaltigen Gedanken mit dem Sinn seines Start-ups zu verbinden ist immer stärker im Kommen. Gerade bei jüngeren Gründern finden sich diese Inhalte hinter ihren Produkten wieder. Damit wird nicht nur einen guten Zweck verfolgt, sondern auch das Interesse bei Kunden weckt.

Weitere Informationen zu Start-ups in Deutschland und wie du diese richtig skalierst, findest du hier.

Was sind die erfolgreichsten Start-ups in Deutschland?

Nicht viele Start-ups in Deutschland schaffen es internationalen Erfolg zu finden. Die folgenden 4 Start-ups haben jedoch genau das geschafft. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Branche, wo sie sich gegen ihre Mitbewerber durchsetzen konnten.

Ankerkraut

In 2013 gründete das Ehepaar Lemcke mit einem Startkapital von 50.000 € die Ankerkraut GmbH. Ihre Idee war simpel. Mehr Geschmack auf gesünderer Basis für unterschiedlichste Mahlzeiten zu bieten. Bekanntgeworden sind sie durch ihren Auftritt in “Höhle der Löwen”.

Die in Hamburg hergestellten Gewürze werden ohne Geschmacksverstärker oder Rieselhilfen zusammengesetzt.

Bioprodukte finden nicht nur hierzulande, sondern weltweit immer mehr Anhänger. Der zu zahlende Aufpreis schreckt Kunden nicht ab. Das zeigt sich durch die 5.500 Geschäfte, in denen Ankerkraut Gewürze verkauft werden. In diesem Monat kaufte Nestlé die Mehrheit von Ankerkraut auf. Zu dem Verkaufspreis nimmt weder Ankerkraut noch Nestlé Stellung.

Medwing

Das in 2017 gegründete Start-up von Johannes Roggendorf und Timo Fischer spezialisiert sich auf die Vermittlung von Personal in Krankenhäuser und Pflegeheimen. Darüber hinaus vermitteln sie als Zeitarbeitsfirma in Notfällen Mitarbeiter an Einrichtungen. Mit ihrem Standort in Berlin gehörten anliegende Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu ihren ersten Kunden, die schnell den Mehrwert erkannten. Auf Provisionsbasis erhalten sie Geld von den Arbeitgebern, die ihren Service gebucht haben. Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand wissen, wie gefragt Medwing in den letzten Jahren werden würde.

Durch die Pandemie und ihre Auswirkungen auf das Gesundheitssystem entwickelte sich ein Bedarf an Arbeitskräften in diesem Sektor, der kaum gestillt werden konnte. In 2020 erhielt Medwing eine Förderung von 28 Millionen Euro. Der Standort in Berlin wurde ausgeweitet. Über 2500 Einrichtungen, seit den letzten Jahren auch Arztpraxen, gehören zu ihrem Kundenstamm. Alle zwei Monate weiten sie sich in neue Regionen aus. Heute findet sich Medwing in Berlin, München, Düsseldorf und Hamburg. Dazu erweiterten sie ihre Springer der Zeitarbeitsfirma auf 400 Mitarbeiter.

Mit der Prognose, dass über die nächsten Jahre immer mehr Pflegekräfte fehlen und nicht mehr der Anfrage gerecht werden können, ergibt sich eine nicht endende Nachfrage an dem Angebot von Medwing.

Seven Senders

Die Idee entwickelte sich in 2013. Der Blick fiel auf die Schwierigkeiten innerhalb des Auslandsversandes für Onlinehändler. Etwas fehlte in dem gesetzten sechs “R” Logistiksystem. In 2015 gründeten Dr. Johannes Plehn und Thomas Hagemann Seven Senders. Ziel war es, ein Netzwerk zwischen Paketzusteller und der benötigten Technologie zu entwickeln. Die hieraus entstandene verbesserte Versandabwicklung des internationalen Handels beschreibt das siebte “R” – Seven Senders.

Über 100 lokale Versandzusteller optimieren mit Seven Senders eine Vielzahl von Versandprozessen innerhalb Europas. Daraus folgt eine bessere Einsicht in jeden Schritt für den Kunden. Das versandte Paket kann auf seinem Weg durch die Länder verfolgt werden. Ein sicheres Ankommen an dem jeweiligen Zielort hat größte Priorität.

Seit Beginn ihrer Mission fand ein stetiges Wachstum statt. In 2020 schafften sie es 100 Millionen Euro im Jahr zu verzeichnen. Für die Zukunft sehen sie Expansionsmöglichkeiten in den USA und China.

Traceless

Anne Lamp und ihre Mitgründerin Johanna Baare schufen nicht nur ein sehr erfolgreiches Unternehmen in 2020. Sie sind das erste Start-up in Deutschland, das alleine von Frauen gegründet wurde und den ersten Platz der Top 50 Start-ups im Jahr 2021 gewinnen konnte.

Traceless ist ein zirkuläres Bioökonomie Start-up. Das Start-up zielt darauf ab, nachhaltige Alternativen für Kunststoffe zu bieten. Plastikmüll im Speziellen zählt zu einer der größten Bedrohungen für unsere Meere, indem der Abfall darin landet und nicht in der Lage ist, sich abzubauen. Im Gegensatz zu Plastik baut sich das Material bei Traceless Produkten deutlich schneller ab. Dies macht es zu einer umweltfreundlichen Alternative.

Um einen großen Effekt zu erzielen, möchte Traceless den Markt von Verpackungen umwandeln. Warum gerade Verpackungen? Mehr als 38 % des gesamten Plastikmülls findet sich in Einwegtüten von z.B. Supermärkten wieder. Ihre Vision ist, bis Ende 2030 eine Million Tonnen ihres Materials auf den Markt gebracht zu haben.

In 2021 erhielt Traceless eine Förderung in Höhe von 2.42 Millionen Euro von dem Europäischen Innovationsrat.

Fazit

Wie zu sehen, haben Start-ups in Deutschland in den unterschiedlichsten Sektoren die Chance, größten Erfolg zu erzielen. Von einer Gewürzmischung, über logistischer Vereinfachung, bis hin zu dem Kampf gegen die Umweltverschmutzung. Mit Innovation und dem notwendigen Können zeigt der deutsche Markt seine Vielfalt in dem, was möglich ist. Angesichts der steigenden Investitionen in Start-ups verspricht dies eine gute Zukunft für Neugründer. Wenn auch du dem Trend dieser Start-ups folgen möchtest, können wir dir helfen! EWOR unterstützt dich auf deinen Weg von der Ideenfindung, über die konkrete Planung deines Produktes bis hin zu der Kontaktaufnahme zu deinen potenziellen Investoren. 

Want to start and grow your own business? We have the perfect solution for you. We built a platform with over 17 courses designed by serial entrepreneurs to help you build a sustainable business. You will get access to hundreds of resources, tools, legal templates, and much more. Save time and money and become more successful by subscribing to our EWOR Platform. What are you waiting for?

Sign-up now!

Über EWOR

EWOR ist eine Lernplattform, die von Europas besten Professoren, Unternehmern und Branchenführern gegründet wurde. Wir bilden junge Gründer aus und unterstützen sie dabei, erfolgreiche Unternehmen zu gründen.

Lerne mehr!

Inhaltsverzeichnis

Unsere Programme

Fellowship

Ein exklusives 10-monatiges, vollständig gesponsertes Programm, das dir dabei helfen soll, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen.

Erfahre mehr

Academy

Ein 8-wöchiges Online-Programm, in dem du lernst, wie du ein Unternehmen gründen kannst, das einen nachhaltigen Einfluss auf die Umwelt oder die Gesellschaft hat.

Erfahre mehr

Platform

Lerne in über 17 Kursen, wie du ein Unternehmen von der Idee an aufbauen kannst.

Erfahre mehr

Abonniere unseren Newsletter

Bleib immer auf dem neuesten Stand mit unseren Newsletter!

Folge Uns

About EWOR

EWOR is a school conceived by Europe’s top professors, entrepreneurs, and industry leaders. We educate and mentor young innovators to launch successful businesses.

Learn More

Our Programs

Fellowship

An exclusive 10-month, fully-sponsored, program designed for aspiring entrepreneurs who want to make the world a better place.

Learn More

Academy

An exclusive 10-month, fully-sponsored, program designed for aspiring entrepreneurs who want to make the world a better place.

Learn More

Platform

Learn how to conceive, prototype, test, and launch an impactful venture with over 17 courses to help you start off.

Learn More

Newsletter

Don’t miss out on future content and subscribe to our newsletter!

Recommended

Wie du als Start-Up-Gründer an deine ersten Kunden kommst

Als Gründer hast du vielleicht schon eine tolle Geschäftsidee und auch die technischen Fähigkeiten, die...

Wie du als junger Gründer das übliche Ökosystem für Start-Ups umgehen kannst

Mein Name ist Martin Simacek, ich bin Senior Data Analyst und Gründer von Zasaď život,...

Wie Architektur dir helfen kann, das Business zu evaluieren

Falls du Architektur studierst oder berufstätig bist und dein eigenes Unternehmen gründen willst, dann kannst...

Vom Unternehmertum zum Business-Coaching

Bist du ein Unternehmer, der sich für das Coaching von Gründern interessiert? Dann kannst du...

Wie du als Unternehmer ein Netzwerk aufbaust

Hallo! Mein Name ist Mona Ghazi, ich bin Mitbegründerin und CEO von Optimo. Ich interessiere...

Warum du dich einem Social Start-Up anschließen solltest

Mit einem Social Social Start-Up meinen wir keinen Workplace, der dir helfen soll, Anschluss zu...

Follow Us

Want to start and grow your own business?

Learn how to conceive, prototype, test, and launch an impactful venture with over 17 courses.

Get access to over 300 resources including pitch-decks, investor term sheets, and contracts.

Rate this article

daniel

Daniel Dippold

Michael